Schlagwort: Erfolg

Nachhaltige Mobilität in der Gemeinde Ahlerstedt zum Anfassen und Ausprobieren

Nachhaltige Mobilität in der Gemeinde Ahlerstedt zum Anfassen und Ausprobieren

Die Aktion war ein voller Erfolg! Davon sind alle beteiligten Dorfmoderatoren überzeugt.

Am 12. und 13.06.21 konnten sich alle Bewohner der Gemeinde Ahlerstedt einen Eindruck davon verschaffen, wie nachhaltige Mobilität funktionieren kann. 

Von E-Lastenrädern, E-Bikes, E-Autos, Fahrrad-Campinganhängern und Rollern konnte alles unkompliziert angeschaut und getestet werden. In jedem Ort war die Fahrzeugflotte für ein paar Stunden stationiert, der Weg war also für alle Bewohner nicht weit.

Ebenfalls wurde die Möglichkeit des car sharings vorgestellt.

Die Vereinsbusse des Fußballvereins SV A/O und des Jugendförderverein A/O/B/H/H mit 9 Sitzen vom Typ Ford Transit, Fiat Ducato oder VW-Bus stehen oft einige Tage in der Woche ungenutzt auf dem Parkplatz. Mit Hilfe der App evemo sind die Busse nun „buchbar“ schlüssellos zugänglich. Damit ist echtes  car-sharing ab sofort möglich.

Voraussetzungen sind nur ein gültiger Führerschein und ein Nutzerkonto in der evemo-SV-A/O-App. Jede Einzelperson kann Mitglied werden und hat somit Zugriff auf die Fahrzeuge. Noch interessanter ist aber die Mitgliedschaft ganzer Vereine. Diese ermöglichen damit all Ihren Mitgliedern die Nutzung ohne zusätzlichen Mitgliedsbeitrag. Erste Gespräche mit größeren Vereinen werden aktuell geführt.

Nutzungsmöglichkeiten für die Busse gibt es viele, wie beispielsweise einen Seniorenausflug an den Lüheanleger, Schulfahrten für Schüler, Fahrt zum Flughafen mit max. 9 Personen, IKEA Großeinkauf usw.. Alle Vereine/Firmen/Einzel- und Fördermitglieder innerhalb der Samtgemeinde können Mitglied bei diesem car sharing werden und für einen geringen monatlichen Beitrag ihren Mitgliedern die Nutzung ermöglichen.

Die erste Buchung eines Busses ist gleich für die Fahrt zu einer Hochzeitsfeier am kommenden Wochenende getätigt worden. „Die Idee kommt also an, freut sich der Vereinsvorsitzende Thorsten Meyer“.

Da die gesamte Aktion so einen regen Zuspruch gehabt hat, glaubt auch das Autohaus Tietjen aus Hollenbeck an das Thema car sharing und stattet kurzfristig einen Kleinwagen ebenfalls mit der Evemo-Technik aus. Der Pkw soll dann auf dem EDEKA-Parkplatz in Ahlerstedt stationiert sein. Falls dieser gut genutzt wird, ist auch an einen Ausbau der Flotte in anderen Ortsteilen, später auch mit E-Autos, denkbar.

Eine besondere Aktion hat sich der SV A/O ausgedacht: Für alle Nutzer, die sich bis 30. Juli 2021 in
der App registrieren, entfällt bis zum Jahresende das monatliche Nutzungsentgelt. Somit müssen nur die gefahrenen km (0,35 €) und das Nutzungsentgelt pro h (1 €) gezahlt werden.

Details zur Registrierung und zu den Kosten sind in den beigefügten
Dokumenten im Detail aufgeführt.

Eindrücke der road show durch die Gemeinde Ahlerstedt

Pfingsten 2021 der anderen Art in Oersdorf und Kohlenhausen

Pfingsten 2021 der anderen Art in Oersdorf und Kohlenhausen

Genau wie im letzten Jahr, mussten wir wieder durch die derzeitige Corona Situation unsere Feiertage eingeschränkt verbringen. Daher haben wir Dorfmoderatoren uns überlegt einen erneuten Brunch stattfinden zu lassen.

Da diese Art von Brunch im letzten Jahr so viel anklang gefunden hat, wurde kurzerhand erneut dazu per “Zettel in der Zeitung” aufgerufen. Und wieder haben sich einige Familien aufgemacht und haben an dem Pfingstsonntag mit der Familie und Nachbarn an die Straße gesetzt, um zusammen zu brunchen und sich zu unterhalten.

Auch in diesem Jahr wurde dieses “Event” wieder sehr gut angenommen und man hat bei vielen Haushalten kleine Corona konforme Grüppchen finden können.

Als kleine Überraschung, hat Silke Arndt einen auf dem Fahrrad fahrenden Eisverkäufer von der Insel Rügen beauftragt. Dieser hat ganz Oersdorf und Kohlenhausen abgefahren und hat die beiden Dörfer mit seinem leckeren Eis und frischen Früchten glücklich gemacht.

An dieser Stelle geht ein riesen Dankeschön an die ansässige Friedhofskasse raus. Ohne ihre Unterstützung, wäre diese tolle Überraschung nicht möglich gewesen.

Und natürlich auch an den Eisverkäufer Sven Mnich von der Insel Rügen (https://www.eisfahrrad.de). Das Eis, die Früchte und euer offener freundlicher Kontakt haben allen sehr geschmeckt und begeistert!

Kostenlose Corona Schnelltests auch in der Apotheke Ahlerstedt

Kostenlose Corona Schnelltests auch in der Apotheke Ahlerstedt

Die Apotheke in Ahlerstedt bietet mittlerweile auch kostenlose Schnelltests an.

Im Vorwege muss telefonisch ein Termin vereinbart werden.

Apotheke Ahlerstedt, Stader Straße 7 (0 41 66 – 12 22)

Turm der Artenvielfalt im Mehrgenerationenpark

Turm der Artenvielfalt im Mehrgenerationenpark

Unser Turm der Artenvielfalt wächst.

Die Idee etwas für den Artenschutz zu tun, ist auch ein Ziel der sozialen Dorfentwicklung. In Ahlerstedt hat sich eine Gruppe gefunden, die im Mehrgenerationenpark einen Turm der Artenvielfalt, der später fast 7 m hoch wird, errichtet.

Für die stark bedrohten Fledermäuse wird mit dem Turm ein neues Zuhause geschaffen. Die Schüler der Oberschule Am Auetal bauen im Unterricht Nistkästen für Vögel und unten finden Igel einen Winterunterschlupf.

Vorausgegangen ist eine Erkundung des Gebietes mit einem Fledermausexperten. Mithilfe eines Fledermausdetektors konnten vier verschiedene Arten bereits jetzt nachgewiesen werden.

Mit der Naturschutzbehörde des Landkreises Stade gibt es einen regen Austausch. Dort ist man ganz begeistert, dass hier so viele Aktive an dem Naturschutzprojekt mitwirken. Ein großer Dank natürlich auch an die Gemeinde, die den Platz zur Verfügung stellt und den Mitarbeitern des Bauhofs, die ebenfalls mit Rat- und Tat behilflich sind.

Das Areal um den Turm herum wird später insektenfreundlich mit Sandareal, Benjeshecke, Büschen und Blühwiese gestaltet.

Das ganze funktioniert nur mit Sponsoren. Später wird das Gesamtprojekt einen Wert von 20.000 – 30.000 € haben. Vielen Dank schon jetzt an die ganzen Mitwirkenden!

und natürlich den Freiwilligen, die sich schon seit Wochen in ihrer Freizeit um den Aufbau kümmern! Dieses Projekt ist in der Region bisher einmalig!

Bei Fragen hierzu gerne eine Mail an ahlerstedt@gemeinde.ahlerstedt.de schreiben oder direkt an Jens Engel wenden.

Bokler Häckseltag und Baumpflanztag – 27.03.2021

Bokler Häckseltag und Baumpflanztag – 27.03.2021

Die Osterfeuer fallen leider alle aus. “Wohin mit dem ganzen Buschwerk?” Das hat sich ein Bokler gefragt, der eine super Möglichkeit hat, einen kräftigen Häcksler zu organisieren. Zunächst geplant auf einem Sammelplatz – durch weitere ehrenamtliche aus der Dorfjugend nun aber spontan erweitert zu einer mobilen Aktion in Bokel.
Der Gute Zweck: Mit den Einnahmen werden neue Bäume in Bokel gepflanzt. Fachliche Unterstützung kommt dafür von Thomas Bösch aus Klein Wangersen, www.treesforbees.de.

Eine Aktion von Boklern für Bokler, in Kooperation mit:

Hier der Flyer:

5 Testwochen “LandMobil” in Bokel abgeschlossen

5 Testwochen “LandMobil” in Bokel abgeschlossen

05.03.2021: Nach über 1.000 Testkilometern in 5 Wochen ist die Fahrradflotte heute nun wieder zurück ins Harsefelder Rathaus “geradelt” worden.
In den ersten 3 Testwochen war das Wetter nicht so ideal. Insgesamt haben trotzdem 13 verschiedene Leute die Räder in Bokel bei 20 “Vermietungen” getestet.
Folgende Strecken wurden zurückgelegt:
Lastenrad: Tachostand 649km
Pedelec: Tachostand 338km
Faltrad: Tachostand 40km
In Summe: 1.027km!


In diesen beiden vorangegangen Artikeln haben wir bereits berichtet und die Aktion genauer beschrieben:
28.01.2021: “Probefahrt”
06.02.2021: “Bokel ünnerwegens”

Fazit: Gerade das Lastenrad mit E-Bike-Unterstützung wurde viel genutzt und rief die meiste Begeisterung hervor. Hier insbesondere auch der sehr gute, wettergeschützte Kindertransport (bis zu 3 Kinder).
Außerdem konnte das Lastenrad in der vorderen Box 100kg Ladung transportieren. Damit waren Einkaufsfahrten nach Ahlerstedt zu den Supermärkten oder auch der Einkauf mehrerer Getränkekisten beim REWE-Getränkemarkt kein Problem. Auf dieser Strecke wäre man mit dem Auto nicht wirklich viel schneller gewesen.

Wie geht es weiter ?
Die positiven Erfahrungen mit diesem Test in Bokel unterstützen das Vorhaben einer weiteren Projektgruppe: In der jüngsten Projektbesprechung zum Thema “Car-Sharing” wurde nun auch das Thema “Bike-Sharing” aufgenommen. Eine Umsetzung im professionellen Stil mit Ausleihe per App und smarten, also per Smartphone steuerbaren Fahrradschlössern wird aktuell geprüft.

Wer sich für das ganze Thema Bike-Sharing oder Lastenräder interessiert, kann sich gerne bei Ansgar Corleis melden. Oder wer einfach irgendwann gern mal als Praxistester mitwirken möchte. Ansgar ist persönlich oder mail erreichbar: bokel@gemeinde.ahlerstedt.de

Die Fahrradflotte “LandMobil”: Lastenrad, Pedelec, Faltrad

Die Räder in Ottendorf unterwegs

Einige Erfahrungsbilder der nutzer

Schneetage in Oersdorf

Schneetage in Oersdorf

In der Nacht vom 29.01.2021 auf den 30.01.2021 gab es seit langem mal wieder ein richtiges Winterwetter mit ordentlichem Schneefall.

Sofort wurden im ganzen Dorf die Schlitten entstaubt und man konnte nach Jahren mal wieder richtig Schlittenfahren.

Eine Handvoll von Dorfbewohnern hatten dann die Idee für alle Bewohner einen Rodelberg am Rande des Sportplatzes zusammen zu fahren. Kurzerhand wurden Schlepper mit Anhängern, Radlader und Schneeschaufeln in Betrieb genommen und es wurde ein toller Rodelberg zusammengefahren.

Diese neue Attraktion wurde von groß und klein mit Freude angenommen und man konnte mit genügend Abstand das tolle Winterwetter genießen.

Bokel ünnerwegens: Fahrradflotte “LandMobil” in Bokel kostenlos testen

Bokel ünnerwegens: Fahrradflotte “LandMobil” in Bokel kostenlos testen

Wie bereits hier angekündigt (Link) haben wir in Bokel nun die Fahrradflotte der Samtgemeinde Harsefeld.
Laufzeit bei uns in Bokel ist erstmal nur der Februar 2021. Ja, es ist nicht gerade der Fahrradmonat – aber auf einigen Testfahrten auch bei Schnee und Kälte haben sich die Räder schon bewährt! 🙂
Je nach Interesse und Nachfrage würden wir uns vom Heimatverein dann auch nochmal für einen weiteren Zeitraum bewerben.

Initiator: Heimatverein Bokel e.V.
Angebot gilt für alle Bokler und Mitglieder des Heimatvereins.
Ausleihstation bei Ansgar Corleis

Wer Interesse hat, meldet sich bitte bei Ansgar Corleis. Gerne per Mail (heimatverein.bokel@gmail.com) oder telefonisch.
Ausleihe erfolgt generell tageweise. Wenn die Räder nicht anderweitig reserviert sind, dann auch mehrere Tage.
Details zur Ausleihe findet ihr hier, diesen Bogen füllen wir bei Übergabe und Rückgabe aus:



Es sind:
1 normales e-Bike (Pedelec)
1 Lastenrad auch als e-Bike
1 Faltrad (ohne Elektro-Unterstützung)

Das Lastenrad haben wir jetzt so umgebaut, dass das Regenverdeck montiert ist.
Gerade jetzt im Winter ist das ein super Kälte und Windschutz für de Kinder. Es können bis zu 2 Kinder (je 30kg).
Es kann aber auch in wenigen Sekunden wieder abgenommen werden.

Weitere Infos: https://www.baumev.de/landmobil

Hier folgen einige Fotos der ersten Testfahrten:



Probefahrt: 1 Dorf (Bokel), 3 e-Bikes, 4 Wochen

Probefahrt: 1 Dorf (Bokel), 3 e-Bikes, 4 Wochen

Vorankündigung:
Vom 01. bis 26. Februar 2021 stehen der Bokler Dorfgemeinschaft 3 besondere e-Bikes zu Verfügung.
Das vom Bund und Land geförderte Projekt möchte die klimaneutrale und umweltfreundliche (und gesundheitsfördernde 🙂 ) Mobilität schmackhaft machen.
Jeder Bokler kann eins dieser Räder kostenlos testen und ausleihen. Einzige Gegenleistung: Erfahrungsbericht abgeben.
Die Räder lassen viele verschiedene Einsätze zu:
Pendelverkehr zur Arbeit, Kinder zur Schule/Kita bringen (Lastenrad mit 2 Kindersitzen), das Faltrad auf dem Arbeitsweg mit in die Bahn nehmen… oder einfach nur eine Runde durch die Gemeinde drehen.

Initiator: Heimatverein Bokel e.V. (heimatverein.bokel@gmail.com)
Die Fahrradflotte wird in Garage/Carport bei Ansgar Corleis stationiert sein.
Nähere Infos zum Ablauf (unter Einhaltung alle Corona-Regeln) werden im Dorf publik gemacht.

Nachtrag vom 07.02.2021: Siehe Folgeartikel https://gemeinde.ahlerstedt.de/?p=32149

Die drei Testräder mit “Elektro-Rückenwind”