Schlagwort: Erfolg

car sharing und Mobilitätsdienste auch in der Gemeinde Ahlerstedt?

car sharing und Mobilitätsdienste auch in der Gemeinde Ahlerstedt?

Wer hat Interesse an dem Thema car sharing und Mobilitätsdienste wie Mitfahrgelegenheiten und Hol-Bringdienste in der Gemeinde Ahlerstedt oder sogar darüber hinaus mitzuwirken?

Der ist herzlich eingeladen an einer unverbindlichen Kurzvorstellung via Videokonferenz Anfang Februar teilzunehmen.

Die SV A/O plant ausgewählte Vereinsbusse für jedermann zugänglich zu machen. Ob für einen Seniorenausflug an den Lüheanleger, eine Tagestour mit Freunden ans Meer, den großen IKEA-Einkauf oder wofür auch immer. Eventuell ergibt sich dadurch auch die Möglichkeit etwas Größeres für die Gemeinde oder sogar darüber hinaus zu schaffen, denn die ausgewählte Software (https://evemo.de/) bietet hierfür die besten Voraussetzungen.

Der Vorsitzende von A/O, Thorsten Meyer, würde gerne mit Interessierten im Februar eine Videokonferenz abhalten, wo er das Ganze einmal vorstellt. Klasse wäre natürlich, wenn sich daraus eine Projektgruppe bildet, die das Thema weiterverfolgt.

Wer Interesse hat, meldet sich bitte bis zum 31.01. per Mail unter ahlerstedt@gemeinde.ahlerstedt.de an. Die genauen Details wie Datum usw. werden dann Anfang Februar per Mail mitgeteilt.

Bild: Quelle https://evemo.de/mobility-solutions/#station

Blühwiesenaktion Bokel

Blühwiesenaktion Bokel

Weihnachtskarte an alle Bokler – mit Saatgut

Kurz vorm 4. Advent verschickte der Vorstand vom “Heimatverein Bokel e.V.” einen Weihnachtsgruß an alle Mitglieder und an alle Bokler.
Als Aktion in dieser Karte waren jeweils 2 Saatgut-Tüten dabei. Es handelt sich um Wildblumen-Samen für Insekten-Blühwiesen, die auf den Privatgrundstücken ausgesät werden sollen. Somit sind ungefähr 250 Tüten im Dorf verteilt. Wir sind gespannt, wo überall im Frühjahr bunte “Stellen” auftauchen.

Nikolauskutschen unterwegs

Nikolauskutschen unterwegs

06.12.2020: Am Nikolaustag waren in Wangersen, Bokel und Ahrenswohlde zwei Kutschen unterwegs.
Sehr zur Freude der Kinder in diesen Dörfern, die den Nikolaus bei seinen Ortsdurchfahrten freudig begrüßten und auch mal ein Lied sangen.
Im Stader Tageblatt vom 9. Dezember ist darüber ein schöner Artikel zu lesen. Hier auch als Kopie zu finden:

Die Ahrenswohlder Kutsche
Die Kutsche aus Wangersen und Bokel
Weihnachtsstern in Oersdorf

Weihnachtsstern in Oersdorf

Seit dem ersten Adventssamstag leuchtet ein Stern am Oersdorfer Dorfhimmel und sorgt für weihnachtliche Stimmung.

Da der Oersdorfer Weihnachtsmarkt dieses Jahr ausfallen musste, hat sich das Organisationsteam etwas Anderes ausgedacht.

Am Storchennest beim Dorfmuseum in der Oersdorfer Dorfmitte wurde ein Weihnachtsstern angebracht, der schon von weitem zu sehen ist.

Aus dem Organisationsteam hat sich schnell jemand gefunden, der einen schönen Stern geschweißt hat. Mit einer Lichterkette bestückt wurde der Stern unterhalb des Storchennestes angebracht.

Blumenzwiebel Pflanzaktion in Oersdorf und Kohlenhausen

Blumenzwiebel Pflanzaktion in Oersdorf und Kohlenhausen

Am 07.11.2020 hatten unsere Projektmitglieder des Projektes “Blühwiesen und Neuanpflanzung” zu einem gemeinschaftlichen Pflanztag für ca. 2.000 Blumenzwiebeln aufgerufen.

Leider hat uns dann der neue Lockdown light einen kleinen Strich durch die Rechnung gemacht, wodurch sich aber niemand der Beteiligten aufhalten lies.

Kurzerhand wurde der Tag umgeplant und jeder konnte sich mit genügend Abstand, die Pakete mit Pflanzanleitungen für die mit der Gemeinde abgesprochenen Standorte, beim Dorfgemeinschaftshaus abholen und dann innerhalb der Familie pflanzen.

Die angesetzte Abhol-Stunde wurde von allen interessierten Bewohnern genutzt und alle Pakete haben fleißige “Gärtner” gefunden.

Wir hoffen nun auf das nächste Frühjahr und gute Blumenzwiebeln, auf dass unser Dorf im nächsten Jahr etwas bunter scheint.

Auch wurde für das Frühjahr 2021 eine Blühwiesen Aussaat Aktion angekündigt, um jeden einzelnen Garten im nächsten Jahr noch bunter aussehen zu lassen. Außerdem möchte die Gruppe dadurch mehr Lebensraum für notwendige Insekten wie Bienen schaffen.

Seid also gespannt!

Spontaner Erntefest Umzug mit Oldtimern

Spontaner Erntefest Umzug mit Oldtimern

Vor einer Woche haben sich ein paar Einwohner aus Oersdorf zusammen getan und haben spontan einen Ernteumzug mit Oldtimer Traktoren geplant.

Dieser Umzug startete am 11.10.2020 ab 14 Uhr auf dem Sportplatz in Oersdorf.

Die Strecke des Umzuges führte komplett durch Oersdorf und Kohlenhausen und jede Straße der Dörfer wurde einmal durchquert. Das Ziel war dann gegen 16 Uhr auf dem Sportplatz erreicht und jeder konnte noch kurzweilig ein wenig schnacken.

Überall im Dorf trafen sich die Nachbarn an der Straße um sich die geschmückten Traktoren und Anhänger anzuschauen. Insgesamt haben sich 20 Traktorfahrer auf den Weg gemacht.

Die Hornpieper luden zu einem Erntedank Konzert ein

Die Hornpieper luden zu einem Erntedank Konzert ein

Da in diesem Jahr der jährliche Fackelumzug zum Erntedankfest ausfiel, hatte unsere Posaunengruppe “Die Hornpieper” am 09.10.2020 um 19 Uhr zum abendlichen Erntedank Konzert eingeladen.

Dieses fand auf der Diele im alten Schulmuseum in Oersdorf statt. Jung und Alt haben sich an diesem netten Abend zusammengefunden und haben sich die klassischen Stücke wie “Ich geh mit meiner Laterne” anhören dürfen. Die kleinsten Dorfbewohner haben diesen Abend zum Anlass genommen, auch in diesem Jahr ihre Laternen im Dorf zu zeigen.

Jährliche Nachtfahrradtour Oersdorf

Jährliche Nachtfahrradtour Oersdorf

Seit 20 Jahren organisiert ein Oerdorfer Bewohner jedes Jahr eine Nachtfahrradtour mit geheimen Weg und Ziel. Jedes Jahr wird sich eine neue Strecke, sowie eine neue Gaststätte herausgesucht, wo dann ein gemeinsames Essen die “Pause” vor dem Rückweg abrundet.

Im letzten Jahr wurde die Nachtfahrradtour am 13.07.19 gestartet und die Tour führte von Oersdorf über Marschorst nach Klein Meckelsen zu der Gaststätte “Bi uns tu Huus”. Dort wurde die Pause mit Speis und Trank abgerundet um genug neue Kraft für den Rückweg nach Oersdorf zu sammeln.

Wie jedes Jahr war die Teilnahme wieder sehr groß und wir konnten ca. mit 30 Abenteurern die Tour erfolgreich bestreiten.

Neues Storchennest in Oersdorf

Neues Storchennest in Oersdorf

Bereits seit mehreren Jahren gibt es im Bereich der alten Schule von Oersdorf eine Nisthilfe für den Weißstorch. Zunächst war es auf dem Schornstein des Schulmuseums von Christa und Georg Schnackenberg montiert. Im Jahre 2016 wurde dann neben einer alten Remise auf dem Gelände ein Mast mit einer Nisthilfe errichtet. In den vergangenen Jahren sind hier immer wieder Weißstörche eingekehrt, über deren Besuch sich die Oersdorfer stets sehr gefreut haben. Da die alte Nisthilfe mittlerweile abgängig geworden war, wurde von den Organisatoren des Weihnachtsmarktes in Oersdorf eine neue Nisthilfe zur Verfügung gestellt. Diese wurde in Eigenleistung aus einer harten, langlebigen Holzart erbaut. Die seitliche Flechtung wurde aus Weidenzweigen hergestellt. Da die
ersten Störche im Landkreis Stade ihren Horst bezogen hatten, wurde bereits Mitte Februar das neue Nest mit Hilfe eines Hubsteigers auf dem vorhandenen Mast montiert. Die Nisthilfe wurde mit Hackschnitzel und Zweigen noch etwas wohnlich eingerichtet. Nachdem alles soweit vorbereitet war, wurden noch ein paar Kleckse Farbe auf dem Nest verteilt, damit die Bleibe schon etwas „benutzt“ aussieht.
Der Hubsteiger wurde während der Montage bis zu seiner Endhöhe von 33 Meter ausgefahren, sodass man sich einen schönen Blick über Oersdorf verschaffen konnte. Anfang April war es endlich soweit, und es ließ sich ein Storchenpärchen, auch über einen längeren Zeitraum, in dem Nest nieder.
Tatsächlich hat sich das Pärchen dann zur Brut niedergelassen und hat 3 Junge erfolgreich großgezogen.

Der Einzug
Elterntier mit Jungtieren
Jungstörche
Boßelturnier als Erntefestersatz des Club “Hey Du” in Oersdorf

Boßelturnier als Erntefestersatz des Club “Hey Du” in Oersdorf

Da das diesjährige große Erntefest aufgrund von Corona in Oersdorf ausfallen wird, wurde am vergangenem Samstag den 03.10.2020 ein Dorfinternes Boßelturnier von dem ansässigen Club Hey Du organisiert und durchgeführt.

Durch eine festgelegte Personenanzahl von 5 Bewohnern je Gruppe, konnte man die momentan gültigen Hygiene und Abstandsregeln mit Leichtigkeit einhalten. Das Boßelturnier wurde von jung und alt sehr gut angenommen und wir hatten somit insgesamt 8 Gruppen.

Das Wetter war zu unserem Glück sehr gut, wodurch alle Teilnehmer mit bester Laune im Ziel eintrafen.